Steffi (Steffen Andrä)

Guitar - Vocals

  • Steffen das Urgestein und Gründungsmitglied
    prägt die Band durch seine ruhige lässige Art auf
    ganz besondere Weise.
  • Bereits im zarten Alter von 13 Jahren lernte er autodidaktisch Gitarre und gründete mit Hartl seine erste Band "Juke".
  • Durch sein bemerkenswertes Talent an der Gitarre und seinen speziellen Musikgeschmack nimmt er großen Einfluss auf die Titelauswahl und deren Interpretation - ein Ausnahmemusiker.
  • Bei hitzigen Diskussionen behält er immer den Überblick und es wird das gemacht, was er sagt (sofern sich Alle noch erinnern können).
  • Besonderheit: Manchmal könnte man meinen, dass er sich bei den Soli die Finger verknotet.

 


S'Bährle (Michael Bähr) 

Keyboards

  • Gründungsmitglied von Timewarp.

  • Seine Sounds prägen den unverkennbaren Stil der Band. Immer versucht er das Optimale aus einem Song herauszuholen und vielleicht noch eine Schippe draufzulegen.

  • Michi ist die gute Seele von Timewarp. Ohne Ihn, sein technisches Wissen und Verständnis wäre das Ganze nicht möglich. Er packt an wo immer es etwas anzupacken gibt.

  • Seine Freizeit – das ist seine Familie und wir von Timewarp!

  • Besonderheit:  Schatzmeister der Band mit einem schwäbischen Sinn für Sparsamkeit.

 


dr'Huber (Rainer Fehr)

Vocals - Gitarre

  • Rainer Fehr spielte von 1999 bis 2010 bei Timewarp Bass. Seit 2010 konzentriert er sich mehr auf den Gesang und unterstützt Steffen mit einer zweiten Gitarre.

  • Man sagt auch Party Animal zu ihm, weil er einerseits bei der Coverband "Spuds and the Party Animals" spielt aber vor allem weil er auf der Bühne immer unter Strom steht. Manche haben sogar Angst vor ihm - aber keine Angst: er beißt nicht.

  • Beeindruckend an seiner prägnanten Stimme ist sowohl die Bandbreite seiner Tonlage als auch seine Variabilität zwischen Rocksongs und weichen Balladen.

  • Rainer Fehr tobte sich in seiner musikalischen Karriere vor allem bei Memory und Spuds and the Party Animals aus. Derzeit unterstützt er noch Tuxedo.

  • Besonderheit:  Mister 10.000 Volt mit einem Hang zum Wahnsinn!!!

 


Telekim (Kim Lange)

Vocals

  • Kim Lange ist ein Gründungsmitglied der Band und seit 1988 Sänger der Band.

  • Durch seine facettenreiche Stimme hat er die Band bei eigenen Songs geprägt und zum Erfolg der Band entscheidend beigetragen.

  • Durch sein Auftreten hat er dem Publikum immer viel Sympathie, Ehrlichkeit und Glaubwürdigkeit vermittelt und ist mit seinem Partner Rainer Fehr ein perfekter Frontmann für die Band.

  • Im Jahr 2013 hat er sich, bedingt durch seine berufliche Belastung, eine Auszeit genommen. 

  • Besonderheit:  Manchmal rutscht ihm der Song "Sag mir quando sag mir wann" bei seinen Ansagen durch, obwohl dieser Song eigentlich gar nicht in das Repertoire gehört.


 

Hartl (Bernd Kauffmann)

Drums

  • Gründungsmitglied seit 1988

  • Woher der Spitzname "Hartl" kommt ist klar - hinter seinem Drumset wird hart und erbarmungslos gearbeitet, egal was kommt. In unregelmäßigen Abständen wird der Teppich unter seinem Schlagzeug von Sägespänen gesäubert.

  • Aber er kann auch sanft, dann nimmt er sich einfach die leisen  Sticks, genannt "Rods",  und lässt es eben mit denen krachen.

  • Ein Hammertyp, der gemeinsam mit Steffen Andrä vor 30 Jahren die Schülerband "Juke" gründete und auf ausgedienten Persileimern im Keller der elterlichen Metzgerei Schlagzeug spielen lernte. 

  • Sein Traum: "Auf einer riesen Bühne mir einer riesen Anlage vor 50.000 Zuhörern mal richtig mit seinen Kumpels rocken".

  • Auch er sitzt immer immer wieder gerne bei "Spuds and the Party Animals" am Drumset und hilft aus, aber über Timewarp lässt er nix kommen und ist mit Leib und  Seele dabei.

  • Besonderheit:  In letzter Zeit wird er von Anfällen von Unsicherheiten im Lebensalter zwischen 30 und 50 Jahren heimgesucht. 

  • Leider kann er krankheitsbedingt momentan nicht spielen. Am Schlagzeug sitzt für ihn nun Andi Wolfarth.

 


Harry (Harald Wagner)

Bass

  • Seit 2010 bei Timewarp

  • Der Mann mit dem guten Geschmack für 
    Kleidung, Männerparfum und schöne Bässe. 

  • Seine erste Band mit16 Jahre war Sundial, welche geprägt war von eigenen Songs im Stil von 
    Genesis. Danach spielte er bei Mike`s Musicmachine. Einer Soulband, die hauptsächlich in amerikanischen NCO Clubs auftrat.

  • Harry Wagner hat seit seinem Eintritt in 
    die Band innerhalb kürzester Zeit das 
    komplette Programm akribisch vorbereitet 
    und rockt den Bass originalgetreu mit 
    "Gänsehautfeeling".

  • In seiner Freizeit beschäftigt er sich mit 
    Magie und Kampfsport. 

  • Legendär sind seine von der Band geliebten 
    Hamburger vom Grill.

  • Besonderheit: Manchmal etwas ungeduldig.